Blogs

Es ist Zeit für den Frühjahrsputz.

Frühjahrsputz – Mit diesen Schritten haben Sie Ihn schnell erledigt.


Alle Jahre wieder rufen Staubsauger, Fetzen und Putzmittel zum traditionellen Frühjahrsputz auf. Eine kleine firmeninterne Umfrage zeigt, dass viele von uns den Tag eher meiden würden. Vor allem nach einer fordernden Arbeitswoche, genießen die meisten lieber die Freizeit u.a. mit Familie oder Freunden. Aus diesem Anlass setzen wir uns im heutigen Blog mit Tipps und Tricks auseinander, die die große Aufräumaktion erleichtern sollen. Eventuell macht er Ihnen ja am Ende auch noch Spaß. 😉


Mit Spaß und Struktur ist der Frühjahrsputz keine Tortur.


Abgesehen davon, dass der Frühjahrsputz die eigenen vier Wände auf Vordermann bringt, soll er auch dem seelischen Wohlbefinden guttun. Na wenn das kein guter Grund ist sofort loszulegen?! Sie müssen den gesamten Putzplan auch nicht an einem einzigen Tag abarbeiten. Teilen Sie Ihn ruhig auf mehrere Tage auf und planen Sie genug Zeit ein. Zusätzlich erleichtern Sie sich die Arbeit mit tatkräftiger Unterstützung, d.h. motivieren Sie Ihre Familie oder Mitbewohner mitzumachen.

„Welches Reinigungsmittel ist das richtige?“, ist ebenso eine häufig gestellte Frage. Setzen Sie auf Allzweckreiniger (z.B. für Böden), Scheuermilch (z.B. für Verkrustungen), Sanitärreiniger (für Bad WC) und Geschirrspülmittel (z.B. für Fenster). Diese Grundausstattung sollte normalerweise für den gesamten Haushalt ausreichen. Oft können auch einfache Hausmittel wie Essig gegen Kalk, Zitronensäure als WC-Reiniger, Soda bei verstopften Abflüssen oder Natron gegen verschmutztem Backofen wahre Wunder bewirken.

#CorpLifeTipp: Laut Mondkalender eignen sich folgende Tage 2019 am besten für den Frühjahrsputz, damit die große Putzaktion besonders leicht von der Hand geht: 22., 23. und 31. März, bzw. 01. und 27. April. Grundsätzlich empfehlen wir das große Aufräumen auf einen angenehm warmen Tag anzusetzen, damit Sie regelmäßig, ohne zu frieren oder zu schwitzen, lüften können.


Mit Checklisten schneller zum Ziel.


Bevor es an das Putzen geht, bereiten Sie eine Checkliste vor, die Sie nach und nach abarbeiten können. Der positive Nebeneffekt: Es fühlt sich einfach gut an, Punkte auf einer To-Do Liste wegzustreichen.

In den folgenden Absätzen haben wir ein Putzprogramm mit den wichtigsten Schritten erstellt, mit denen der Frühjahrsputz im Nu erledigt ist.

Laden Sie sich gleich unsere Checkliste herunter.

Falls Sie bemerken, dass in unserer Auflistung etwas fehlt oder Sie Ihre persönlichen Tipps und Tricks mit uns teilen möchten, lassen Sie es uns unbedingt in den Kommentaren wissen.

Los geht’s.

by Picjumbo.com on Pexels


Aufräumen und Ausmisten.


Wir empfehlen zunächst mit dem Aufräumen und Ausmisten von herumliegenden Gegenständen anzufangen. Nutzen Sie auch die Gelegenheit, um einen Blick in den Kleiderschrank zu werfen und ungenutztes Gewand auszusortieren.

Weiter geht’s zum nächsten Schritt.

Frühjahrsputz Kiste
by Erda Estremera on Unsplah


Staub wischen.


Bevor der Staubsauger zu Einsatz kommt, sollten Sie zunächst gründlich mit einem Staubwedel oder feuchten Fetzen Ihre gesamten Wohnung von Staub befreien.

#CorpLifeTipp: Vor allem Küchenkästen neigen dazu viel Staub anzusammeln, der schwer zu entfernen ist. Unser Tipp: Legen Sie diese nach dem Wischen einfach mit Zeitungspapier ab, damit zukünftig Dreck und Fett nicht mehr an den Kästen kleben bleibt. Somit müssen Sie nächstes Mal nur noch das Papier entfernen und sparen sich das mühsame Schrubben.


Fenster (streifenfrei) putzen leicht gemacht.


Nachdem Sie Ihre Vorhänge zum Waschen abgehangen bzw. Ihre Jalousien abgewischt haben, heißt es nun „Fenster putzen“. Schütten Sie ein gewünschtes Reinigungsmittel (z.B. Glasreiniger mit einem Schuss Essig, Geschirrspülmittel mit einem Schuss Spiritus, …) mit ausreichend lauwarmem Wasser zusammen. Tauchen Sie ein Mikrofasertuch in das Gemisch ein, reinigen Sie damit zunächst die Fensterrahmen und dann die Gläser (am besten von oben nach unten). Anschließend eignet sich ein Gummiabzieher, um das Reinigungswasser zu entfernen. Zum Trockenwischen reicht ein frisches Microfasertuch aus.

Geschafft!

by mrganso on Pixabay


Ein Blick in die Küche.


Über das Jahr werden Küchenkästen/-schubladen und Vorratsschränke beim regulären Putzen eher vernachlässigt. Nutzen Sie daher den Frühjahrsputz, um diese auszuwischen bzw. auszumisten. Selbiges gilt auch für den Kühlschrank und fürs Tiefkühlfach. Nachdem Ihr Waschbecken gesäubert und die Kaffeemaschine bzw. der Wasserkocher entkalkt wurden, sind Sie mit der Küche fast fertig. Vergessen Sie schlussendlich nicht Herd und Ofen, je nach Oberfläche, mit einem geeigneten Mittel (z.B. Backpuvler, Natron, …) gründlich zu reinigen.

by Pixabay on Pexels


Und ein zweiter Blick ins Badezimmer und WC.


Bald ist der Frühjahrsputz geschafft, jetzt heißt es Zähne zusammenbeißen. Folgendes sollten Sie im Badezimmer und auf der Toilette noch angehen:

  • Liegen bei Ihnen schon seit längerem unbenutzte Kosmetikartikel, Cremen etc. herum? Schmeißen Sie alles Abgelaufene im Zuge des Frühjahrsputzes weg.
  • Zwischenzeitlich können Sie Armaturen mit einem Kalkreiniger einsprühen, ihn einwirken lassen und später abwischen.
  • Badewanne/Dusche: Entfernen Sie zunächst sämtliche Haare aus den Abflüssen und verwenden Sie bei Bedarf einen Rohrreiniger. Sprühen Sie anschließend auch die Badewanne bzw. Dusche mit einem Reiniger ein, um Seifen- bzw. Kalkreste zu entfernen. Schmutzige Fugen lassen sich leicht mit einer alten Zahnbürste säubern.
  • Toilette: Putzen Sie sowohl die Innen- als auch Außenfläche des WCs mit einem separaten Schwamm, welchen Sie nachher aus hygienischen Gründen entfernen sollten.
Fruehjahrsputz-Bad
by MikesPhotos on Pixabay


Staubsauger und Wischmopp.


Es geht in die finale Phase. Die gesamte Wohnung sollte nun auch noch gesaugt (wir mögen auch wenn’s raschelt) und anschließend der Boden gewischt werden. Falls Ihre Zimmer mit einem Laminat bzw. Parkettboden ausgestattet sind, soll der Wischmopp nicht zu nass sein. Ansonsten riskieren Sie, dass der Boden aufquillt oder im schlimmsten Fall Schimmel entsteht. Lüften nicht vergessen!

Fruehjahrsputz-Mopp
by Pixabay on Pixabay

Ist alles erledigt, wird es Zeit, sich Ihr verdientes Gläschen Wein, Bier oder auch eine Tasse schmackhaften Kaffee zu gönnen und Ihren freien Tag, abseits von Haushalt, zu genießen. Sie brauchen Inspiration, wie Sie Ihre Freizeit gestalten können? Riskieren Sie gleich einen Blick auf unsere Mitarbeiterplattform und entdecken Sie unsere vielfältigen exklusiven Angebote. Was sagen Sie zum Beispiel zu einem entspannenden Thermen-Besuch?


Haben wir einen wichtigen Schritt vergessen?


Sie kennen unverzichtbare Tipps und Tricks, um den Frühjahrsputz zu erleichtern? Teilen Sie Ihr Wissen in den Kommentaren.


Teilen Sie diesen Beitrag:

Datum:

18. März 2019

Autor:

CorpLife

4 Kommentar(e). 

4
Leave a Reply

avatar
2 Kommentar Themen
2 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
3 Kommentatoren
CorpLifeMargitFlorian Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Florian
Gast
Florian

Ich finde, dass gute Musik auch die Arbeit erleichtert.

Margit
Gast
Margit

Liste ist super! Werd ich bald mal ausprobieren.

Blog Kategorie:

Folgen Sie uns auf:

SPRACHE
1
SOZIAL