Blogs

Energie-Boost am Arbeitsplatz.

Fünf einfache Tipps gegen das (Nach-)mittagstief im Büro.


Wenn sich zwei Minuten am Arbeitsplatz wie zwei Stunden anfühlen und der Kaffeeautomat mit dem Espressonachschub nicht hinterherkommt, ist Ihre Energie möglicherweise auf Pause gegangen – damit sind Sie nicht allein. Auf unserem Blog finden Sie fünf einfache Tipps, wie Sie der Müdigkeit den Kampf ansagen können.


Und so geht’s:


#1: Sauerstoff.


In einem geschlossenen Raum kann die Luft schnell stickig werden, vor allem, wenn Sie sich Ihren Arbeitsplatz mit mehreren Kollegen teilen. Lüften Sie daher regelmäßig je nach Jahreszeit zwischen vier und 15 Minuten. Wussten Sie, dass die optimale Temperatur zum Arbeiten bei 22 Grad liegt?

Energieboost - Frische Luft Wald
Photo by Michael Olsen on Unsplash.

#2: Bewegung.


Es liegt nicht in der Natur unseres Körpers lange zu sitzen, was leider häufig zu Rückenschmerzen führen kann. Mit folgender Übung gelingt es Ihnen am Arbeitsplatz ohne Schwitzen Ihre Wirbelsäule zu entspannen und Ihre Energie zu regenerieren. Um dem entgegenzuwirken, warum nicht gleich ausprobieren?! 😉

  • Setzen Sie sich zunächst mit geradem Rücken auf Ihren Bürosessel.
  • Verschränken Sie die Finger beider Hände miteinander vor der Brust.
  • Atmen Sie jetzt tief ein und wieder aus, und heben Sie währenddessen die Arme über den Kopf. Stecken Sie sich dabei so weit wie möglich nach hinten.
  • Verbleiben Sie so für weitere drei bis vier Atemzüge in dieser Position.
  • Führen Sie sich ausreichende entspannt, führen Sie beim letzten tiefen Atemzug Ihre Arme wieder langsam nach vorne.
  • Nun kann die Arbeit mit einem gestärkten Rücken weitergehen.
Energieboost - Bewegung

Photo by rawpixel on Unsplash

#3: Trinken.


Einfach, aber effektiv. An Tagen, an denen die To-Do Liste nicht enden mag, wird dem Lebenselixier Wasser oftmals viel zu wenig Beachtung geschenkt. Wir empfehlen daher, noch bevor Sie den Computer andrehen, eine Karaffe gefüllt mit dem kühlen Erfrischer auf Ihren Tisch zu stellen. So behalten Sie Ihren Energie-Booster immer im Auge und werden (hoffentlich) regelmäßig zu trinken animiert.

Energieboost - Trinken
Photo by rawpixel on Unsplash

#4: Gesunde Power-Snacks.


Vitamine, Vitamine, Vitamine. Bananen und Äpfel enthalten Kalium, die den Stoffwechsel fördern und sind somit wichtige Energie-Lieferanten. Auch in getrockneter Form können die leckeren Snacks genossen werden. Eine altbewährte Nervennahrung, die Nuss, darf in dieser Aufzählung natürlich nicht fehlen. Last but not least, ein Griff zur Schokolade in kleinen Mengen bringt nicht nur einen schnellen Energie-Schub, sondern macht auch noch gute Laune. 🙂

Energieboost - Snacks
Photo by Lotte Löhr on Unsplash

#5: CorpLifeTipp.


Zugegeben, der letzte Punkt lässt sich nicht direkt im Büro praktizieren, ist aber äußerst empfehlenswert. Gönnen Sie Körper und Geist die ultimative Erholung bei einem Wellness-Wochenende, wie zum Beispiel in der Therme LAA in Wien. Auf der Mitarbeiterwelt-Plattform von CorpLife bieten wir zusätzlich exklusiv für alle Mitarbeiter unserer Partnerunternehmen zahlreiche Urlaubsmöglichkeiten zu vergünstigten Konditionen.

Sie kennen eine noch bessere Möglichkeit, dem (Nach-)mittagstief zu entkommen? Teilen Sie Ihren heißen Tipp, getreu dem Motto „geteiltes Leid ist halbes Leid“, in den Kommentaren. Wir freuen uns auf Ihren Beitrag.

Teilen Sie diesen Beitrag:

Datum:

19. Februar 2019

Autor:

CorpLife

+ 2 Kommentar(e). 

    Teresa
    14. März 2019 14:02

    Kaffee Kaffee Kaffee – macht alles besser 😄

      CorpLife
      14. März 2019 14:40

      Stimmt, wie konnten wir den Kaffee nur vergessen 😉 Liebe Grüße dein CorpLife-Team

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blog Kategorie:

Folgen Sie uns auf:

SPRACHE
1
SOZIAL